Sprüche des Heiligen

Einige Sprüche aus den Werken und Briefen des heiligen Bischofs Ignatij zum Lesen und Weiterteilen.

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Zitate

Sprüche der Väter

Der heilige Ignatij hat immer wieder auch patristische Schriften in das Russische übertragen. Neben den vielen Zitaten, die er in seinen Schriften verwendet, gibt es die folgenden größeren Textbestände in russisch aus seiner Übersetzer-Feder: Von den Einrichtungen der Klöster, des heiligen Johannes Cassianus von Rom Das Gerontikon (Otečnik) bzw. Apophthegmata Patrum in der alphabetischen Reihe,… Sprüche der Väter weiterlesen

Bedenke den Tod

(zu Band 2, „Über den Tod“, letztes Kapitel) – Sich stets der Endlichkeit des Lebens und des jederzeit möglichen Todes bewusst zu sein, ist auch für weltliche Christen ein unersetzliches Mittel innerer Reinigung und Wandlung. Die Illusion, dieses irdischen kurze Leben wäre ewig lang und „realer“ gegenüber dem, was danach kommt, raubt uns wertvolle Zeit.… Bedenke den Tod weiterlesen

Klagelied eines Mönchs

(Band 1, Kapitel 1: Einführung) Das poetische Klagelied eines Mönchs über seinen der sündigen Verlockung verfallenen Bruder bildet in gewisser Weise eine Quintessenz der asketischen Erfahrung des heiligen Ignatij. (Der vollständige Text des Klagelieds ist in Band 1 der Edition Ausgewählte Werke enthalten.) Und es begab sich, als Israel in die Gefangenschaft gefallen und Jerusalem… Klagelied eines Mönchs weiterlesen