Band 5 (in Vorbereitung)

Über das Gebet Dieser Band, für den derzeit die Übersetzung vorbereitet wird, soll eine Gesamtdarstellung der Texte des heiligen Ignatij über das Beten und speziell über das Jesus-/Herzensgebet bieten. Bisher sind nur Auszüge veröffentlicht, und zwar: die Kapitel Über das Gebet I und II aus Band 1 der Asketischen Erfahrungen (Kapitel 12 und 13) in… Band 5 (in Vorbereitung) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Edition

Band 4 (in Vorbereitung)

Briefe | Vita In der ersten Hälfte dieses Bandes sollen die Briefe der mittlerweile fast vergriffenen Erstauflage Ausgewählte Briefe (Edition Hagia Sophia, 2018) Aufnahme finden. Bei diesen stehen geistliche Ratschläge im Vordergrund, die insbesondere an Laien, an Menschen mit ihren Alltagsproblemen gerichtet sind. Sie werden in der geplanten Ausgabe ergänzt um Briefe, die der heilige… Band 4 (in Vorbereitung) weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Edition

Band 3

Vermächtnis – An die Asketen von heute – Lesen Sie hier das Vorwort zu diesem Band: Arena – diesen Titel gab Metropolit Kallistos (Ware) seiner englischen Übersetzung des wohl bekanntesten, 1867 erschienenen Werks des heiligen Ignatij. Damit wollte er unterstreichen, dass es sich bei diesem Buch keineswegs nur um eine Darreichung an die Mönche unserer… Band 3 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Edition

Band 2

Über den Menschen Der Text Über den Menschen ist eine systematische Anthropologie,die der heilige Ignatij streng auf dem Boden der orthodoxen Lehre und Überlieferung entfaltet. Sein Menschenbild entspricht dem des heiligen Apostels Paulus: Wir sind erschaffen mit dem Ziel, geheiligt zu werden undTempel des Heiligen Geistes zu sein. Den Schwerpunkt seiner Betrachtung legt der heilige… Band 2 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Edition

Band 1

Klagelied eines Mönchs Das poetische Klagelied eines Mönchs über seinen der sündigen Verlockung verfallenen Bruder bildet in gewisser Weise eine Quintessenz der asketischen Erfahrung des heiligen Ignatij. Als er 1830 die erste Fassung schrieb, war Dimitrij Alexandrowitsch Brjantschaninow Novize der Maria-Entschlafen-Einsiedelei im Bistum Vologda. Viel später, nunmehr Bischof im Ruhestand, korrigierte und erweiterte er sein… Band 1 weiterlesen

Veröffentlicht am
Kategorisiert in Edition